Musik: Washed Out – Don’t Give Up

Washed Out Paracosm

Ein Parakosmos ist eine Fantasiewelt, wie sie sich Kinder oder Jugendliche manchmal erschaffen. Falls sich Ernest Greene jemals eine solche Welt ausgedacht hat, dann war in dieser bestimmt immer Sommer, so wie in der Musik, die er seit 2009 unter dem Namen Washed Out veröffentlicht.
In diesem Jahr erscheint sein zweites Album und er hat es Paracosm genannt, es ist bestimmt wieder voll von entspannten kleinen Popperlen wie Don’t Give Up. Und wenn es anscheinend schon wieder keinen Sommer gibt, dann muss uns halt die Musik retten.

There are no comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: