Archive for Juni 2012

Street Art: Alias 3
28. Juni 2012

Street Art Alias

Nach der billigen Kopie letzte Woche hier ein paar neue Originale eines meiner Lieblings-Straßen-Artisten. Die Bilder stammen aus Berlin und Hamburg.

Street Art Alias

Street Art Alias

Seine Kunst ist auch Teil von Silence Is A Lie, einer Urban-Art-Austellung, die ab heute im Berliner SEZ zu bewundern ist.

Street Art Alias

Street Art Alias

Alle meine Artikel zu Alias gibt es hier.

Musik: Purity Ring – Fineshrine
27. Juni 2012

Purity Ring Shrines

Das kanadische Duo Purity Ring machte 2011 mit kleinen, feinen Songs wie Lofticries und Belispeak auf sich aufmerksam. Die Texte der Sängerin Megan James scheinen direkt von den Albträumen ihrer Kindheit inspiriert zu sein, darunter legt der Produzent Corin Roddick dunkle, aber extrem eingängige Synthie-Melodien. Das ganze erinnert an die schwedischen Electronic-Helden The Knife, ohne aber bloße Kopie zu sein.
Am 24. Juli erscheint das Album Shrines und nach allem, was man bisher von ihnen gehört hat, verspricht es ziemlich großartig zu werden. Als Teaser veröffentlichten sie die Single Fineshrine, die man z.B. bei Pitchfork kostenlos downloaden kann.

Street Art: I Am In Paris…
26. Juni 2012

Street Art El Bocho Berlin

„…and you are still here.“ Ein weiteres tolles Bild aus El Bochos Citizen-Serie, leider schon etwas beschädigt. Auf dem Blog des Künstlers gibt es die vollständige Version zu sehen.

Street Art: Park am Priesterweg
24. Juni 2012

Street Art Graffiti Priesterweg Berlin

Noch ein paar Highlights aus der „Graffiti-Schlucht“ im Park am Priesterweg.

Street Art Graffiti Priesterweg Berlin

Street Art Graffiti Priesterweg Berlin

Street Art Graffiti Priesterweg Berlin

Street Art Graffiti Priesterweg Berlin

Musik: jj – High Summer
24. Juni 2012

jj High Summer EP

Das schwedische Duo jj steht für entspannte Sommersongs und gelegentliche Experimente mit HipHop– und R&B-Sounds. In der letzten Zeit haben sie beides immer mehr miteinander verbunden und scheinen so ihren eigenen Stil zu finden.
Um die Wartezeit auf das dritte Album etwas zu erleichtern, haben sie die kostenlose High Summer EP veröffentlicht. Der Titeltrack ist ein verträumter Popsong für Temperaturen über 30 Grad, die wir in diesem Sommer hoffentlich auch noch regelmäßiger haben werden.
Der Stream unten kommt mit Download, die ganze EP gibt’s hier.

Stadt: Natur-Park Südgelände
23. Juni 2012

Südgelände Park Priesterweg Berlin

Der Natur-Park Schöneberger Südgelände, auch als Park am Priesterweg bekannt, befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Rangierbahnhofes Tempelhof. Er ist damit Teil des riesigen ehemaligen Bahngeländes südlich des Anhalter Bahnhofs, auf dem auch der Gleisdreieck-Park liegt.

Südgelände Park Priesterweg Berlin

Das Gelände am Priesterweg wurde schon im Rahmen der Expo 2000 in einen Park umgewandelt, das Konzept ist Eisenbahnromantik trifft Natur trifft Kunst.

Südgelände Park Priesterweg Berlin

Südgelände Park Priesterweg Berlin

Ungewöhnlich ist der Eintritt von einem Euro, den man beim Betreten des Parks an einem Automaten oder bei einem Parkwächter bezahlen muss. Am Wochenende öffnet dort auch ein schönes kleines Café mit Brunch und der langsamsten Bedienung der Welt.
Und auf den etwas abseitigen Wegen toben sich nachts Grafitti-Künstler aus.

Südgelände Park Priesterweg Berlin

Street Art: Anonym
21. Juni 2012

Street Art Anonym

Dieser schlecht gezeichnete Schmetterlingjäger erinnert nicht nur vom Stil her stark an einen bekannten Berliner Straßenkünstler,  auch der Name Anonym ist doch sehr nah an Alias. Scherz oder billige Kopie? Zu begutachten in der Eylauer Straße in Kreuzberg.

Street Art: Slaythegrey
20. Juni 2012

Street Art Berlin

Eine Farbgranate gegen graue Wände. Steht an der Ecke Yorckstraße/Bautzener Straße.

Update: Das Bild ist von Ambush (siehe Kommentare).

Musik: Italians Do It Better
17. Juni 2012

desire ii

Italians Do It Better ist ein amerikanisches Independent-Label, dass sich vollkommen dem 80er-Retro-Electropop verschrieben hat. Und im Gegensatz zum meisten 80er-Retro-Electropop ist ihre Musik absolut geschmackssicher. Dies fand lange weitestgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, aber durch den großartigen Soundtrack des ebenso großartigen Films Drive, auf dem zwei Songs des Labels vertreten waren, haben sie eine Menge an Aufmerksamkeit gewonnen. Eine Entwicklung, die beweist, dass gute Musik immer ihre Fans findet, wenn die Leuten sie denn nur zu hören bekommen, was auch die Motivation für diesen Blog ist.
Italians Do It Better ist mehr oder weniger eine One-Man-Show des Produzenten Johnny Jewel, der Mitglied in jeder relevanten Band des Labels ist, wie z.B. den Chromatics, Glass Candy und Desire. Und auch wenn jedes seiner Projekte einen anderen Sound hat, verbindet sie die gleiche Ästhetik und Qualität.



Street Art: A City Full Of Wasted People
14. Juni 2012

Street Art Berlin Friedrichshain

Eine Stadt voller Betrunkener. Das denke ich auch immer, wenn ich nachts durch Friedrichshain laufe. Etwas beschädigte, aber immer noch ziemlich coole Straßenkunst von Urben in der Boxhagener Straße.