Helden: MCA

Adam Yauch MCA

Der „Beastie Boy“ Adam Yauch aka MCA starb gestern im Alter von nur 47 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung.
Er war Teil des unwahrscheinlichen Aufstiegs von drei weißen Jungs aus gutem Hause zu einer der größten HipHop-Gruppen seiner Epoche, mit über 40 Millionen verkauften Alben. Im Alter wurden sie zunehmend politischer, Yauch engagierte sich für Tibet und produzierte Independent-Filme. Im letzten Jahr erschien noch das wegen seiner Erkrankung lange verschobene siebte Album Hot Sauce Committee Part Two, welches dann wohl das letzte Album der drei Jungs aus New York City bleiben wird.
Leider sind bei Youtube alle klassischen Beastie Boys-Video gesperrt,  so dass ich hier nichts einbinden kann. Aber mit etwas suchen findet man sie alle: von Fight For Your Right über Sure Shot und Sabotage bis hin zu Intergalactic.

There are no comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: