Musik: Massive Attack vs. Burial – Paradise Circus

Massive Attack vs. Burial Four Walls Paradise Circus

Schon als Massive Attacks überraschend mittelmäßiges fünftes Album Heligoland im letzten Frühjahr erschien, gab es Gerüchte, dass der englische Electronic-Produzent Burial es komplett remixen würde. Aus dem Projekt ist jetzt ein einziger Remix geworden, glücklicherweise für den mit Abstand besten Song des Albums: Paradise Circus. Die Sinnlichkeit des Gesangs von Hope Sandoval wird durch die Verlangsamung und die minimalistische Musik zu purer Audioerotik, dazu steuert Burial noch seine typischen, sehnsüchtigen Vocalsamples bei. Auf der von Massive Attack-Chef Robert Del Naja persönlich gestalteten, streng limitierten 12″-Single ist auch noch der komplett neue Track Four Walls.

There are no comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: