Musik: Planningtorock – The Breaks

Planningtorock W

Zur Zeit ist mir zwar eher nach locker-leichter Sommermusik, aber ab und zu braucht man auch etwas nahrhafteres Kopffutter. Da kommt Planningtorock, das Projekt der in Berlin lebenden Engländerin Janine Rostron, gerade recht. Sie hat dieser Tage ihr zweites Album W auf dem New Yorker Überlabel DFA veröffentlicht und mit The Breaks dazu noch eine beeindruckende Single herausgebracht. Das ist düstere und seltsame, aber absolut großartige Musik und erinnert auf sehr angenehme Art und Weise an Karin Dreijer Andersson und ihre Projekte Fever Ray und The Knife. Für die letzteren hat sie auch schon Konzerte eröffnet und bei der Electro-Oper Tomorrow, In A Year geholfen. (DOWNLOAD)

[vimeo http://www.vimeo.com/23062399]

There are no comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: