Helden: John Barry (1933 – 2011)

From Russia with Love James Bond John Barry

Am Sonntag verstarb der englische Filmkomponist John Barry im Alter von 77 Jahren. Barry war vor allem für den Soundtrack der James Bond-Reihe bekannt, von From Russia With Love im Jahre 1963 bis zu The Living Daylights 1987 war er für den Score der Reihe verantwortlich. Er prägte den coolen Sound der Serie, der sicher auch stark zum Erfolg des Geheimagenten beitrug, wie auch die von ihm geschriebenen Titelsongs wie Goldfinger oder A View To A Kill. Nur das berühmteste Stück Musik der Filmserie, das James Bond Theme, stammte nicht aus seiner Feder, er war aber bereits an der Entstehung beteilgt.
Barrys Arbeit beeinflusste Generationen von Soundtrack-Komponisten, und in den 90ern gab es eine Reihe von Electronic-Künstlern, die ihn als Einfluss zählten und die Musik durch Samples, Coverversionen und Remixe aktualisierten. Aber eigentlich will man die Stücke so hören, wie sie in den 60ern und 70ern aufgenommen wurden, so großartig orchestriert und gesungen wie Diamonds Are Forever:

Und da er das originale Theme nicht geschrieben hatte, schuf er einfach ein eigenes, besseres:

There are no comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: