Musik: CREEP feat. Romy Madley Croft – Days

CREEP Romy Madley Croft Days

The XX sind immer noch Indie-Superstars, aber ihr erfolg- und einflussreiches Debütalbum ist mittlerweile auch schon wieder 1½ Jahre alt. Und neues Material ist noch nicht in Sicht, stattdessen verwirklichen sich die Bandmitglieder nach der ausgedehnten Tour erst einmal selbst. Keyboarder/Produzent Jamie Smith ist inzwischen als Jamie XX zum gefeierten Remixer aufgestiegen, Romy Madley Croft trat bisher solo nur als DJ unter dem Namen Romy XX auf. Jetzt erscheint neues Material von ihr, eine Kolloboration mit CREEP, zwei Produzenten aus Brooklyn. Der Song beginnt wie eine Gothic-Hymne im Zola Jesus-Stil, aber Crofts Stimme ist purer Pop. Das Video spielt mit düster-mysteriösen Bildern.

There are no comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: