Musik: Tame Impala – Solitude Is Bliss

Ich hätte nicht gedacht, dass heutzutage noch solche Musik gemacht wird. „Solitude Is Bliss“ taucht mit den psychedelischen Sounds und den Drogenlyrics tief in die 60er Jahre ein, während die Gitarrenriffs stark nach 90er-Britpop klingen. Trotzdem ist die Debütsingle der Australier Tame Impala keine reine Retro-Veranstaltung, der Song strahlt eine Indie-Coolness aus, die sehr nach 2010 klingt. Und das Video passt sehr zu meiner aktuellen Laune. :-)

There are no comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: