Musik: Massive Attack – Paradise Circus

Meine alten Helden von Massive Attack haben tatsächlich ihr erstes mittelmäßiges, fast langweiliges Album veröffentlicht. Wirklich gut sind nur zwei Songs, neben Girl I Love You mit Übersänger Horace Andy vor allem der Track Paradise Circus. Ein eleganter, recht reduzierter Beat, der vom sinnlichen Gesang der großartigen Hope Sandoval (Mazzy Star, Hope Sandoval & the Warm Inventions) getragen wird.
Groß sind auch die Remixe, eine sehr technoide Nummer von dem brasilianischen DJ und Produzenten Gui Boratto und eine Breakbeat-Version von Breakage.

Zu dem Original gibt es ein wunderschönes, aber etwas… äh… abstraktes Video:

(ganz anders: das 70er-Porno-Video, dass es vor der Album-Veröffentlichung gab)

Update: Wie mit ein bißchen Internet-Recherche herauszufinden war, ist das Video oben nicht offiziell, sondern aus Szenen des Film „The Fall“ zusammengeschnitten (den ich hiermit unbedingt sehen muss). Das einzige offizielle Video ist der Porno.

There are no comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: