Musik: Uffie – MC’s Can Kiss

Erinnert sich noch jemand an Uffie? Die eher eigenwillig rappende, stets oversexed daherkommende Quotenfrau von Ed Banger, dem Über-Technolabel von 2005 – 2008? Pop The Glock war 2006 ihre bemerkenswerte Debütsingle, ihr wahrscheinlich bekanntester Song Tthhee Ppaarrttyy erschien 2007 auf  dem Album † von Justice. Das letzte Lebenszeichen, Robot Oeuf vom Labelsampler Ed Rec Vol. 3, stammt von 2008.
Diesen Mai (und damit mindestens 3 Jahre zu spät, aber u.a. einer Schwangerschaft verschuldet) wird ihr Debütalbum „Sex Dreams and Denim Jeans“ erscheinen, viel zu lange nach dem Ed Banger- und Electro-Hype. Eigentlich ein Grund, es komplett zu ignorieren, wenn die neue Single MC’s Can Kiss nicht so großartig wäre. Auf einem gewohnt hektischen Beat von Mr. Oizo bringt Uffie eine gelungene, sehr selbstbewusste Performance. Und am Ende: Saxophonsolo!

There are no comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: